Stillachhhaus1
Zimmer-203
Teenager talking with psychologist
pic08
Slider57a
pic12
I can't stand this situation...
spagetti
Advising the client
pic19
Group during meeting with therapist
indoor7
tee
Nachsorgewoche
pic10
sauna
Slider54a
pic17
pic04
pic13
8
pic06
Slider1
Badeweiher
indoor8
brattapfel
Silder40a
pic02
Zwei esoterische Spiralen auf einem Felsen
Am Eissee mit Höfats und Großer Wilde

Burnout und Lebenskrise

Burnout ist nicht nur eine seelische Erkrankung sondern eine vielfältige Symptomatik, die aus einer Überforderung im beruflichen und /oder privaten Bereich resultiert

Angst
Burnout und Lebenskrisen führen häufig zu einem schweren und belastenden Krankheitsbild, welches einen stationären Aufenthalt erforderlich macht. In unserer Psychotherapie stehen die Klärung des Wechselspiels äußerer und innerer Überforderungserlebnisse, die Zurückgewinnung von Ressourcen sowie die Neuausrichtung der Lebensbalance im Vordergrund.

Die hohen Leistungserwartungen im Berufsleben sowie rasch wechselnde Ansprüche und Neuanforderungen spielen als Belastungsfaktoren eine bedeutsame Rolle. Neben diesen äußeren Bedingungen stellen psychologische Faktoren ein persönliches Burnout-Risiko dar, wenn dem Arbeitsleben eine überhöhte Bedeutung hinsichtlich Selbstverwirklichung und Selbstbestätigung zugemessen wird.

Auch innere Einstellungen wie Perfektionismus, Überverantwortlichkeit und mangelnde Selbstfürsorge modulieren und verstärken äußere Stresseinflüsse.

Am Ende der Burnout-Spirale versiegen die psychischen und physischen Kraftquellen, es kommt zu einem starken Leistungsabfall und zu Versagensängsten. Im Privatleben dominieren soziale Rückzugsneigung, Leeregefühl und Handlungsunfähigkeit. Auch familiäre Konflikte, persönliche Lebenskrisen und Verlusterlebnisse können zu einem Burnout führen.

Der Fokus unserer Behandlungsmethoden liegt in der Entwicklung einer persönlichen Standortbestimmung, der Herausarbeitung problemverschärfender Einstellungen und Vehaltensmuster sowie dem Erleben
gegenseitiger Unterstützung.