Das Stillachhaus-Campus Symposium in Hannover

Am vergangenen Wochenende war das Stillachhaus Campus Symposium zu Gast in Hannover. Den Auftakt machte Universitätsprofessor Dr. Jürgen Margraf, Alexander von Humboldt-Professor für klinische Psychologie und Psychotherapie an der Ruhr Universität Bochum, mit seinem Vortrag zum Thema „Psychische Gesundheit und Krankheit: Mehr als zwei Seiten einer Medaille“.

Es folgte der Beitrag von Universitätsprofessorin Dr. rer. nat Silvia Schneider, Dekanin der Fakultät für Psychologie an der Ruhr Universität Bochum, mit dem Titel „Resilienz nachhaltig stärken: Psychotherapie wirkt über die Generationengrenze“. Seinen Abschluss fand das Stillachhaus Campus Symposium mit dem Vortrag „Wir wollten doch noch so viel machen – Auswirkungen einer Krebserkrankung auf Patient, Partner und Partnerschaft“ von Universitätsprofessorin Dr. rer. nat. Tanja Zimmermann, Professur für Psychosomatik und Psychotherapie mit Schwerpunkt Transplantationsmedizin und Onkologie an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Universitätsprofessorin Dr. rer. nat. Silvia Schneider & Universitätsprofessor Dr. Jürgen Margraf, Ruhr-Universität Bochum

Universitätsprofessorin Dr. rer. nat. Tanja Zimmermann, Medizinische Hochschule Hannover