Stillachhaus-Campus Symposium Göttingen am 09.03.2019

Das Stillachhaus-Campus Symposium war am 09.03.2019 zu Gast in Göttingen, im Hotel FREIgeist.

Herr PD Dr. Tobias Teismann, Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Arbeitseinheit Klinische Psychologie und Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum sowie Geschäftsführender Leiter des Zentrums für Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum, setzte mit seinem Vortrag „Depressives Grübeln: Ätiologie und Behandlung“ den Auftakt der Veranstaltung.

Im Anschluss legte Frau Dr. med. Franziska van Hall, Ärztliche Direktorin der Stillachhaus Privatklinik, mit ihrem Vortrag „Psychologische Resilienz: Grundlagen, Mechanismen und Perspektiven“ wissenschaftliche Resilienzkonzepte und methodische Umsetzung dar und gab Einblicke in die resilienzmedizinische Arbeit der Stillachhaus Privatklinik.

Herr Univ.-Prof. Dr. med. Matthias Rose machte mit seinem Vortrag „Schmerz – eine Zeitdiagnose“ den Abschluss der Vortragsreihe in Göttingen. Herr Prof. Dr. med. Matthias Rose ist Direktor der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik in der Charité-Universitätsmedizin Berlin.

Prof. Dr. med. Matthias Rose, Direktor Medizinische Klinik mit Schwerpunkt Psychosomatik, Charité-Universitätsmedizin Berlin
Vortrag: Schmerz – eine Zeitdiagnose?